Inhalation

Ergebnisse 1 – 48 von 130 werden angezeigt

-37%
-24%
-31%
68,49 
-19%
-14%

Inhalation: Eine effektive Methode der Medikamentenverabreichung

Die Inhalation ist nicht nur eine natürliche und schonende Methode der Medikamentenverabreichung, sie hat sich auch als äußerst effektiv erwiesen. Bei vielen Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis oder Erkältungen bietet die Inhalation eine schnelle und örtlich gezielte Linderung der Beschwerden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vorteile der Inhalation und warum Sie diese Methode in Erwägung ziehen sollten.

Warum Inhalation nutzen?

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die dafür sprechen, Inhalationen im Haushalt als ergänzendes Heil- oder Pflegemittel einzusetzen. Besonders bei Atemwegserkrankungen kann die gezielte Abgabe von Medikamenten oder anderen Wirkstoffen direkt an den Wirkort schnelle Erleichterung verschaffen:

Schneller Wirkungseintritt der Medikamenten-Inhalation

Durch die Inhalation wird der Wirkstoff direkt in die Atemwege abgegeben, sodass dieser nicht erst den Umweg über den Magen-Darm-Trakt nehmen muss. Dadurch entfaltet das Medikament seine Wirkung schneller und gezielter. Außerdem können geringere Mengen an Wirkstoffen verwendet werden, da der Wirkort direkt erreicht wird. Dies kann mögliche Nebenwirkungen reduzieren und die Verträglichkeit erhöhen.

Gezielte Lokaltherapie bei Atemwegserkrankungen

Bei Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis oder Erkältungen wirken die eingeatmeten Medikamente direkt an den betroffenen Schleimhäuten und Bronchien. Dies hat den Vorteil, dass sie dort lokal wirken können, wo die Beschwerden am stärksten sind. So kann die Regeneration der Schleimhäute unterstützt und Entzündungen gelindert werden, was zu einer schnelleren Genesung beiträgt.

Inhalation als begleitende Maßnahme zur klassischen Therapie

In vielen Fällen kann die Inhalation als unterstützende Maßnahme eingesetzt werden, um die Genesungszeit bei Atemwegserkrankungen zu verkürzen oder im Fall von chronischen Erkrankungen die Lebensqualität zu verbessern. Zum Beispiel kann die Inhalation von Kochsalzlösungen dabei helfen, festsitzenden Schleim zu lösen, während entzündungshemmende Medikamente die Entzündungsreaktion im Körper reduzieren.

Beruhigende Wirkung und Stressreduktion

Inhalationen können nicht nur zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet werden, sie haben auch eine wohltuende Wirkung auf Körper und Geist. In Kombination mit ätherischen Ölen wie Eukalyptus, Lavendel oder Pfefferminz fördern sie Entspannung, verbessern die Schlafqualität und reduzieren Stress. Dies kann insbesondere bei Erkältungen dazu beitragen, dass der Körper sich erholen kann.

Wie funktioniert die Inhalation?

Vernebler – eine moderne Art der Inhalation

Bei der Inhalation wird der Wirkstoff oder das Medikament in Form von Aerosolen oder Dämpfen eingeatmet. Eines der wichtigsten Hilfsmittel für die Inhalation ist der Vernebler. Dieses Gerät erzeugt eine feine Aerosolwolke, die tief in die Bronchien und die Lunge transportiert wird. Hierbei kann die Größe der Aerosolpartikel beeinflusst werden, um einen optimalen Wirkungseintritt zu erzielen.

Es gibt verschiedene Arten von Verneblern, darunter Düsenvernebler, Ultraschallvernebler und Schwingmembranvernebler, die jeweils unterschiedliche Technologien nutzen, um die Wirkstoffe zu vernebeln. Die Geräte ermöglichen eine einfache Handhabung und eine individuell einstellbare Partikelgröße, sodass sie auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten werden können.

Inhalation mit Dampf

Die Dampfinhalation ist eine klassische und einfache Methode, bei der Heißwasser-Dampf – ggf. mit Zusatz von ätherischen Ölen oder Medikamenten – eingeatmet wird. Die Hitze des Dampfes hilft, festsitzenden Schleim zu lösen und hat einen direkten Einfluss auf die Bronchialmuskulatur, wodurch eine Entspannung und Weitung der Bronchien erreicht werden kann.

Inhalation online kaufen (Infos):

1. Schneller Wirkungseintritt: Inhalieren ermöglicht einen direkten Transport der Wirkstoffe an den Ort des Geschehens und beschleunigt die Linderung der Symptome.
2. Gezielte Lokaltherapie: Bei Atemwegserkrankungen wirkt die Inhalation direkt an den betroffenen Schleimhäuten und Bronchien.
3. Ergänzung zur klassischen Therapie: Inhalationen können die Genesungszeit verkürzen oder die Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen verbessern.
4. Entspannung und Stressreduktion: Die wohltuende Wirkung von Inhalationen mit ätherischen Ölen kann Körper und Geist beruhigen.
5. Vernebler: Moderne Geräte zur Inhalation ermöglichen eine einfache Handhabung und individuell einstellbare Partikelgrößen.
6. Dampfinhalation: Eine klassische Methode zur Inhalation von Heißwasser-Dampf, die Schleim löst und die Bronchialmuskulatur entspannt.